Damen 40 steigen in die Badenliga auf – Herren 1 verlieren Spitzenspiel

Für ein Großteil der TCB-Teams ist die Saison noch im vollen Gange. Ein Team kann jedoch bereits die Saisonabschlussparty planen. Die Damen 40 hatten am vergangenen Samstag in ihrem letzten Saisonspiel den TC Salem zu Gast. Bereits vor dem Spiel war klar, dass ein Sieg zur Meisterschaft und dem damit einhergehenden Aufstieg von der Oberliga in die Badenliga führt. Bereits nach den ersten drei Einzeln deutete alles auf einen ungefährdeten Heimsieg hin. Nach weiteren starken Einzel- und Doppel-Leistungen lautete der Endstand 9:0 – und so wird aus der Saisonabschlussparty eine Meisterfeier… Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls seit Samstag zu Ende ist die Oberliga-Saison der Herren 55. Der 6:3-Sieg im letzten Spiel gegen die TSG Durlach/Ski-Club Karlsruhe bestätigt den zweiten Platz im Gesamtklassement.

Einen Tag später servierten die Herren 1 gegen den TC Wolfsberg Pforzheim an der Kirschenallee. Die bis dato ungeschlagenen TCB-Herren wussten bereits nach Verkündung der Aufstellung der Gäste (untere anderem mit der aktuellen Nummer 167 der Welt im Doppel), dass ein großes Stück Arbeit vor Ihnen liegt. Nach den Einzeln (1:5) stand leider die erste Saison-Niederlage der TCB-Jungs fest, welche zum Verlust der Tabellenspitze führte.

Erfolgreicher waren die Damen 1 und Herren 2. Die Damen 1 gewannen ihr Auswärtsspiel beim SSC Karlsruhe knapp mit 5:4. Der zweite Saisonsieg hält die Mädels von der gefährlichen Abstiegszone fern. Einen ebenso knappen 5:4-Sieg feierten die Herren 2 in Eutingen. Nach nun 3 Siegen aus 3 Spielen grüßt das Team um Mannschaftsführer Dominik Hatz in der 1. Bezirksklasse vom Platz an der Sonne. Bereits vor der Saison haben sich die Herren 2 das Ziel „Aufstieg“ auf die Stirn geschrieben.


Kategorien: Spieltage, Vereinsleben